Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen in der Cookie Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

  • 1
  • 2

VHS in Kooperation mit dem AEB-Online Kurse im August an

Online Basisfertigkeiten: Die Grundfertigkeiten des Lernens
In Kooperation mit dem Arbeitskreis Eltern Behinderter

 Bernadette Wieser

Durch die Entwicklung der Grundfertigkeiten des Lernens sollen Kinder beim Lesen, Schreiben und Rechnen profitieren können. Wir behandeln die Aspekte Körpersprache, Raumorientierung und Figurendifferenzierung. Gedächtnis und Serialität werden konkret besprochen. So erfahren Sie welche Auswirkungen diese Aspekte auf das Rechnen, Lesen und Schreiben haben. Die Grundzüge der Programme "Yes we can" und "Frühes Lesen" werden Ihnen anhand vieler Videobeispiele gezeigt.

ZIELGRUPPE:      Eltern und Fachleute wie Kindergärtner, Ergotherapeuten, Logopäden, Frühförderer, Lehrer und Kindergartenpädagogen von Kindern mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerung, die nicht, noch nicht oder schwer verständlich sprechen

Ort:                      Online, Videokonferenz-Tool Zoom

Dauer:                 Mi. 19.08.2020 | 09.00-17.00 Uhr | 1 Treffen   | bis 19.08.2020 00:00:00

Beitrag:               € 34,00  

https://www.volkshochschule.it/ivhs/ivhs-beruf/

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Online Yes we can! Rechnen mit links und mit rechts - Die Fingerrechenmethode

In Kooperation mit dem Arbeitskreis Eltern Behinderter

 Bernadette Wieser

"Wer das erste Knopfloch nicht findet, kommt mit dem Zuknöpfen nicht mehr zurecht!" (Johann Wolfgang von Goethe)

Was schon Goethe so treffend zu formulieren wusste, ist auch heute noch von großer Aktualität. Beim Erlernen des Rechnens braucht es viele basale Teilleistungen. Rechenschwächen treten häufig dann auf, wenn Basisfertigkeiten wie Raumorientierung, Serialität, Abstraktionsvermögen fehlen oder nur teilweise ausgebildet sind. Das didaktische Konzept "Rechnen lernen mit links ... und mit rechts" beruht auf neuropädagogischen Ansätzen. Dabei soll durch den Einsatz der Hände die Aktivierung beider Gehirnhälften, das Erlernen der Grundrechenarten sowie deren optimale Speicherung im Langzeitgedächtnis gezielt gefördert werden. Eltern und Interessierte lernen die Fingerrechenmethode "Rechnen mit links ... und rechts" kennen und erfahren wie das didaktische Konzept aufgebaut ist. Außerdem wird die Theorie dann in die Praxis umgesetzt.

ZIELGRUPPE:      Eltern und Fachleute wie Ergotherapeuten, Logopäden, Frühförderer, Lehrer und Kindergartenpädagogen von Kindern mit Beeinträchtigung oder Entwicklungsverzögerung.

Ort:                      Online, Videokonferenz-Tool Zoom

Dauer:                 Do. 20.08.2020 | 09.00-17.00 Uhr | 1 Treffen   | bis 20.08.2020 00:00:00

Beitrag:               € 34,00 

Voraussetzung:   Besuch des Kurses „Basisfertigkeiten“ wird sehr empfohlen.  Stabile Internetverbindung, PC/Laptop oder Tablet mit Headset bzw. Lautsprechern und Mikrofon. Eine Webcam/Laptop-Kamera fördert den Austausch in der Gruppe, ist aber nicht zwingend erforderlich.

https://www.volkshochschule.it/ivhs/ivhs-beruf/

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Online Halt! Strategien zum Aufbau kooperativer Arbeitshaltung

In Kooperation mit dem Arbeitskreis Eltern Behinderter

 Bernadette Wieser

Manche Kinder und Jugendliche stecken einen Gutteil ihrer Energie in Vermeidungsverhalten, Widerstand und Opposition, sobald sie sich an Regeln halten sollen. Doch Integration ist keine Einbahnstraße! So sind der Aufbau von Impulskontrolle, Frustrationstoleranz und kognitiver Flexibilität entscheidende Bausteine für gelingendes Miteinander und kooperative Arbeitshaltung. Wie gelingen wertschätzende Kommunikation in Konfliktsituationen, Blickkontakt, Erfolgserlebnisse und der richtige Einsatz von Belohnungen? Haltloses Verhalten benötigt ein "Halt!" In zahlreichen Videobeispielen werden auch die Grundzüge des LOVT-Konzeptes(R) analysiert.

ZIELGRUPPE:      Eltern und Fachleute wie Ergotherapeuten, Logopäden, Frühförderer, Lehrer und Kindergartenpädagogen von Kindern mit Beeinträchtigung oder Entwicklungsverzögerung.

Ort:                      Online, Videokonferenz-Tool Zoom

Dauer:                 Fr. 21.08.2020 | 09.00-17.00 Uhr | 1 Treffen   | bis 21.08.2020 00:00:00

Beitrag:               € 34,00 

https://www.volkshochschule.it/ivhs/ivhs-beruf/