Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen in der Cookie Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

  • 2
  • 1

INFORMATION ZUR VERARBEITUNG DER PERSÖNLICHEN DATEN

In Anwendung der gesetzlichen Bestimmungen laut GvD Nr. 196/03 "Datenschutzkodex zum Schutz der persönlichen Daten" (im folgenden "Kodex" genannt) liefern wir hiermit die Informationen bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, welche der AEB - Arbeitskreis Eltern Behinderter in Bezug auf
die Erbringung der von Ihnen nachgefragten Dienste sammelt.

Laut Art. 13 des genannten GvD Nr. 196/2003 erteilen wir Ihnen die folgenden Informationen:
1) Die von Ihnen gelieferten Daten werden für die Aktualisierung der Adressenlisten und Karteien, die Verwaltung, die Einhaltung der steuerlichen und gesetzlichen Vorschriften und für die Tätigkeiten laut Gründungsakt und Satzungen des AEB - Arbeitskreis Eltern Behinderter, insbesondere laut Art. 4 – wie im folgenden vollinhaltlich wiedergegeben – genutzt.

Art. 4 - Zweck
a) Der AEB ist eine freie, politisch unabhängige Einrichtung im Sinne der Art. 36 ff. ZGB.
b) Zweck des AEB ist der Zusammenschluss von
- Personen mit besonderen Bedürfnissen und Personen, die von Behinderung bedroht sind,
- deren Eltern und Angehörigen,
- und jenen, die davon betroffen sind.
c) Die Tätigkeit des AEB ist darauf ausgerichtet, die Probleme und Interessen oben genannter Personen zu erfassen, sie bekannt zu machen, sich für deren Lösung und Umsetzung im privaten und öffentlichen Leben und bei allen Instanzen tatkräftig einzusetzen.
d) Der AEB verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und verfolgt somit keine Gewinnabsichten. Eine auch indirekte Ausschüttung von eventuellen Gewinnen unter den Mitgliedern ist ausgeschlossen. Außer den Verwaltungsspesen führt er alle Mittel den Zwecken des Art. 4 dieses Statutes zu.

2) Die Verarbeitung erfolgt händisch oder auf elektronischem Weg, aber immer unter Gewährleistung der Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten selbst.

3) Es wird bekannt gegeben, dass die Angabe der persönlichen Daten freiwillig ist, allerdings kann es ohne Datenangaben für den AEB- Arbeitskreis Eltern Behinderter unmöglich sein, bestimmte Dienste überhaupt oder zur Gänze anzubieten. Die zur Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften notwendigen Angaben sind hingegen verpflichtend.

4) Die Datenverarbeitung kann auch persönliche Angaben betreffen, die zum Bereich der sensiblen Daten gehören (Daten welche Aufschluss über den rassischen oder ethnischen Ursprung, die religiösen, philosophischen oder politischen Überzeugungen, die Zugehörigkeit zu Parteien oder Gewerkschaften, Vereinigungen oder Organisationen religiöser, philosophischer, politischer oder gewerkschaftlicher Natur, sowie über das Sexualleben oder den Gesundheitszustand geben können).

Die Verarbeitung dieser sensiblen Daten wird unter Berücksichtigung der generellen Ermächtigung der Datenschutzbehörde Nr. 2, Nr. 3, beide vom 31. Jänner 2002, durchgeführt, und zwar ausschließlich laut Zweckbestimmung des AEB - Arbeitskreis Eltern Behinderter, wie oben beschrieben. Die Verarbeitung dieser sensiblen Daten hängt in jedem Fall von Ihrer schriftlichen Zustimmung ab.

5) Es ist keinerlei Form von Verbreitung und Weitergabe der Daten vorgesehen, außer an Personen, welche eng mit den vom AEB- Arbeitskreis Eltern Behinderter durchgeführten Tätigkeiten zwecks Erfüllung seiner Zweckbestimmungen verbunden sind. Davon ausgenommen ist die Möglichkeit der Verarbeitung und Verbreitung der Daten in anonymer statistischer Form.

6) Der Kodex überträgt den Betroffenen die Ausübung bestimmter Rechte laut Art. 7. Im Einzelnen hat er das Recht zu wissen, welche persönlichen Daten der Inhaber über ihn besitzt, und in verständlicher Form nähere Angaben über diese Daten zu erfahren.

Der Betroffene kann ebenfalls anfragen bezüglich des Ursprungs, der Zweckbestimmung und der Verarbeitungsmodalitäten sowie der Verwendungslogik im Falle einer elektronischen Verarbeitung der Daten und bezüglich der Angaben zur Identifizierung des Inhabers, der ernannten Verantwortlichen sowie
der Personen und Kategorien von Personen, denen die Daten möglicherweise mitgeteilt werden oder in Kenntnis der Daten gelangen.

Der Betroffene hat das Recht, seine Daten zu bestätigen und zu kontrollieren, zu berichtigen und zu ergänzen, zu beantragen, dass die Daten gelöscht, gesperrt und in anonyme Daten umgewandelt werden, falls die Verarbeitung gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt. Er hat weiters das Recht, sich aus
gerechtfertigten Gründen gänzlich oder zum Teil der Verarbeitung seiner Daten zu widersetzen, sowie ihre Löschung, Sperrung, Umwandlung in anonyme Daten zu verlangen und ohne gerechtfertigten Grund, wenn Daten zum Zwecke der Handelsinformation, des Versands von Werbematerial, des Direktverkaufs,
zur Markt- und Meinungsforschung verwendet werden. Rechte können mittels einer Anfrage, mittels Eingeschriebenem Brief mit Rückantwort an die Adresse, AEB- Arbeitskreis Eltern Behinderter, G.Galileistr. 4/A, 39100 Bozen (BZ) in Anspruch genommen werden.

7) Der Inhaber der Datenverarbeitung ist der AEB - Arbeitskreis Eltern Behinderter mit Rechtssitz in 39100 Bozen (BZ), G.Galileistr. 4/A in der Person des gesetzlichen Vertreters.

Info zur Verarbeitung der persönlichen Daten (PDF)
Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten (PDF)